Ein einheitliches Parkmanagement für den Mauerpark?

Wir laden Sie herzlich ein zur Bürgerdiskussionsveranstaltung am 11. Februar 2014 
um 18.00 Uhr in der Freien Schule am Mauerpark (Aula), Wolliner Straße 25-26
mit
Jens-Holger Kirchner (Bezirksstadtrat & Leiter der Abteilung Stadtentwicklung Pankow) und
Frank Bertermann (Bündnis 90/Die Grünen BVV Mitte, stadtentwicklungspolitischer Sprecher)

Die Bezirke Mitte und Pankow erörtern derzeit, wie und durch welchen Bezirk zukünftig ein einheitliches Parkmanagement Mauerpark durchgeführt werden soll. Wir möchten mit den Anwohner/innen, Vertreter/innen von Initiativen & Gewerbetreibenden darüber diskutieren, ob, wie und durch wen dies geschehen kann.

Hierbei werden wir unter anderem folgende Fragen diskutieren:

1.  Welche Vor- und Nachteile hat ein einheitliches Parkmanagement durch den Bezirk Mitte oder den Bezirk Pankow?
2.  Welche Rahmenbedingungen müssen dabei berücksichtigt werden, um die Interessen beider Bezirke und ihrer Bewohner/innen zu berücksichtigen?
3.  Welche bisherigen Nutzungen sollen weiterhin erhalten bleiben, welche ggf. auf die Mauerparkerweiterungsfläche in Mitte ausgeweitet werden und welche nicht?
4.  Welche Nutzungsansprüche der Gewerbetreibenden (Flohmarkt, Mauersegler, Blumenmarkt) sind zu berücksichtigen?

Eine gemeinsame Veranstaltung der AG Stadtentwicklung Bündnis 90/Die Grünen Mitte, AG Soziales & Leben Bündnis 90/Die Grünen Mitte und des Kreisverbandes Bündnis 90/Die Grünen Pankow 

Einheitliches Parkmanagement Mauerpark - Einladung 11.12.14

Verwandte Artikel