Gruppenfoto Direktkandidat*innen Grüne Mitte AGH 2016

Direktkandidat*innen für die Abgeordnetenhauswahl 2016 stehen fest

Direktkandidat*innen fürs Abgeordnetenhaus

 

Wahlkeise und Kandidat*innen im Bezirk Berlin-Mitte zur Abgeordnetenhauswahl 2016Der Bezirk Berlin-Mitte hat zur Abgeordnetenhauswahl 2016 sieben Wahlkreise.

Eine geographische Übersicht über die Wahlkeise und unsere Kandidat*innen in findet sich in der Grafik (rechts).

All unsere sieben Kandidat*innen stellen sich auf dieser Seite kurz vor.

 

Ramona Pop für Mitte (Wahlkreis 1)

Webseite: ramona-pop.de  Twitter: @RamonaPop Facebook: Ramona Pop auf Facebook

 

Ramona Pop

Ramona Pop

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ob am Rosenthaler Platz oder im Regierungsviertel, am Arkonaplatz oder Koppenplatz: Bei meinen vielen Gesprächen und Besuchen erlebe ich, wie lebendig, kreativ und weltoffen „mein“ Mitte ist. Von überall her kommen Menschen, die hier ihr Zuhause finden, die hier studieren und arbeiten, hier Familien gründen und ihre Träume leben wollen. Unsere Stadt wächst und die neuen, wie „alteingesessenen“ Berliner*innen benötigen bezahlbaren Wohnraum, Kitas und Schulen, eine gute soziale Infrastruktur wie auch einen modernen Mobilitätsmix und grüne Lebensqualität.

Für diese Herausforderungen müssen gute Antworten gefunden, innovative Lösungen und zukunftsfähige Ideen entwickelt werden. Doch der rot-schwarze Senat hat leider keine Ideen für unsere Stadt. Berlin braucht eine Regierung, die die kommenden Herausforderungen bewältigen will und Berlin als weltoffene Metropole stärkt. Neue Mehrheiten gibt es nur mit uns Grünen!

Haben Sie Fragen und Anregungen? Besuchen Sie mich doch in einer meiner regelmäßigen Sprechstunden in meinem Bürgerbüro. Aktuelle Termine finden Sie auf meiner Webseite.

 

 

Silke Gebel für Mitte-Süd (Wahlkreis 2)

Silke Gebel

Silke Gebel

Webseite: silke-gebel.de Twitter: @SilkeGebel Facebook: MitteMitte

 

Guten Tag!

Mein Name ist Silke Gebel, ich bin 32 Jahre und lebe mit Mann und Kindern in Mitte. Seit Januar 2013 bin ich Mitglied des Berliner Abgeordnetenhaus.

Ich setze mich dort mit grünen Konzepten für mehr Lebensqualität und Umweltschutz ein: Statt verschmutzter Spree, Badespaß im Flussbad. Statt Einheitsgrau, 1000 Gründächer für besseres Klima.

Statt Feinstaub durch Baumaschinen, saubere Luft dank Umweltzone für Baustellen. Diese Arbeit möchte ich gerne weiterführen. Falls Sie Fragen, Ideen oder Anregungen haben, sprechen Sie mich doch einfach an.

 

 

Tilo Siewer für Tiergarten (Wahlkreis 3)

Webseite: tilo-fuer-tiergarten.de Twitter: @TiloSiewer Facebook: Tilo.Siewer

 

Tilo Siewer

Tilo Siewer

Tilo für Tiergarten

Als Vorsitzender des Integrationsaussschusses der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Berlin-Mitte und Fachsprecher meiner Fraktion für Jugendhilfe kenne ich die Probleme in den Kiezen vor Ort.

Ich bin 40 Jahre alt und bin seit meinem 17. Lebensjahr politisch aktiv. Bevor ich 2006 in die BVV gewählt wurde, war ich von 1997 bis 2001 Stadtverordneter in Marburg.

Vor zehn Jahren habe ich eine Anwaltskanzlei in Berlin gegründet. Seit 2014 bin ich zudem Geschäftsführer des Bundesverbandes der Rentenberater.

Bei der letzten Abgeordnetenhauswahl 2011 erhielt ich als Direktkandidat im Wahlkreis Tiergarten-Hansaviertel-Südliches Moabit 28,4% der Erststimmen. Als Zweitplatzierter fehlten mir zum Direktmandat 442 Stimmen. Als Sozialpolitiker möchte ich Sie nach der nächsten Wahl gerne im Abgeordnetenhaus vertreten.

 

 

Marc Urbatsch für Moabit und Brüsseler Kiez (Wahlkreis 4)

Webseite: marcurbatsch.de Twitter: @Marc_Urbatsch

Marc Urbatsch

Marc Urbatsch

Wandel gestalten. Chancen nutzen!

Ein Sturm der Veränderung weht durch Moabit und den Brüsseler Kiez. Hat man den Wind im Rücken, sieht man viele neue Cafés, Galerien und sanierte Häuserfassaden. Bläst er einem ins Gesicht, spürt man steigende Mieten, die Angst, sich den Kiez bald nicht mehr leisten zu können, und die marode öffentliche Infrastruktur.

Ich weiß, wie wichtig es ist, Chancen zu erhalten. Für Abitur und Hochschulabschluss musste ich kämpfen – sich in einem Familienunternehmen zu beweisen, wurde mir in die Wiege gelegt.

Für die Menschen im Kiez und mich gilt gleichermaßen, den Fuß in der Tür zu haben, wenn der Wandel Möglichkeiten schafft.

Seit 2011 setze ich mich als Sprecher unserer Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung für den Erhalt der sozialen Infrastruktur in unserem Bezirk ein.

 

 

Daniel Gollasch für Wedding (Wahlkreis 5)

Website: danielgollasch.de Twitter: @DanielGollasch Facebook: Daniel.Gollasch

Liebe Weddingerinnen und Weddinger,

unser Kiez wächst. Vielen Menschen ziehen in den Wedding, die hier ihr Zuhause finden, die hier studieren und arbeiten, hier Familien gründen und ihre Träume leben wollen. Die neuen, genauso wie die alteingesessenen Berlinerinnen und Berliner benötigen bezahlbare Wohnungen, gute Kitas und Schulen, eine soziale Infrastruktur und grüne Lebensqualität.

Daniel Gollasch

Daniel Gollasch

Für diese Herausforderungen müssen gute Antworten gefunden, innovative Lösungen und zukunftsfähige Ideen entwickelt werden. Berlin braucht eine Regierung, die die kommenden Aufgaben bewältigen kann und Berlin als weltoffene Metropole stärkt. Neue Mehrheiten gibt es nur mit uns Grünen!

Als Mitglied der Stadtvertretung Müllerstraße und Bewohner des Weddings bekomme ich viel von den Veränderungen in unserem Kiez mit. Trotzdem ist es mir wichtig, von Ihnen zu erfahren, wo der Schuh drückt. Deswegen besuche ich viele Vereine und Initiativen bei uns um Wedding und biete an vielen Orten Sprechstunden an.

Ich würde mich sehr freuen, wenn auch Sie mir mitteilen, welche Themen Ihnen wichtig sind. Haben Sie Fragen, Ideen oder Anregungen? Bitte kommen Sie vorbei oder schreiben Sie mir.

 

 

 

Nedim Bayat für Gesundbrunnen (Wahlkreis 6)

Twitter: @NedimBayat Facebook: Nedim.Bayat

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

im Gesundbrunnen, meinem Kiez, gibt es viel zu tun – steigende Mieten, hohe Schulabbrecherquoten und Jugendarbeitslosigkeit. „Nicht lange reden, machen“ ist eine meiner Überzeugungen, deshalb möchte ich als Pragmatiker anpacken und kandidiere für das Abgeordnetenhaus. Ich möchte dort Ihre Interessen vertreten und Ihre Stimme sein.

Nedim Bayat

Nedim Bayat

Ich bin im Osten der Türkei geboren und 1974 zu meinen Eltern nach Berlin-Wedding gezogen. Als Arbeiterkind einer Migrantenfamilie war es ungewöhnlich, studieren zu können. Ich habe trotz aller Widrigkeiten meinen Weg gemacht und erfolgreich studiert. Nach einigen Jahren in meinem Beruf als Dipl.-Wirtschaftsingenieur arbeite ich heute als Lehrer. Hier setze ich mich täglich für meine Schüler und Schülerinnen ein und bereite ihnen einen Weg zur Bewältigung ihrer sozialen Probleme. Bildungserfolg darf nicht von der Herkunft anhängen!

Eine meiner Leidenschaften ist der Sport – den Kampfgeist und das Durchhaltevermögen trainiere und beweise ich seit Jahrzehnten in meinen Sportarten Judo und Marathonlaufen. Diese Eigenschaften möchte ich für Sie und den Gesundbrunnen ab 2016 im Abgeordnetenhaus einbringen.

Lassen Sie uns gemeinsam für unseren schönen Wedding und Gesundbrunnen eintreten.

Ich freue mich auf Ihre Anregungen.

 

 

Jenny Neubert für Brunnenviertel bis Sprengelkiez

(Wahlkreis 7)

Website: jennyneubert.de Twitter: @Jenny_Neubert

Jenny Neubert

Jenny Neubert

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

als jüngstes Mitglied haben Sie mich 2011 in das Bezirksparlament (BVV) gewählt. Seither kenne ich die Probleme in unseren Kiezen genau – und weiß auch, was das Land Berlin endlich dagegen tun muss. Steigende Mieten, fehlende Kita-Plätze und zu geringer Betreuungsschlüssel, marode Schulgebäude, zu viele Jugendliche ohne Schulabschluss, Verkehrslärm, kaum Fahrradwege und zunehmende Umweltbelastungen das sind nur einige Probleme, die wir endlich anpacken müssen.

Ich wurde als Arbeiterkind im Erzgebirge geboren, habe in Berlin mein Abitur abgelegt und u.a. in Istanbul studiert. Mittlerweile arbeite ich als Lehrerin an einer Sekundarschule mit inklusiver Ausrichtung. Durch mein politisches Engagement möchte ich insbesondere erreichen, dass mehr Weddinger Jugendliche den Aufstieg durch Bildung schaffen und nicht mehr fast jeder fünfte Jugendliche ohne Abschluss die Schule verlässt. Gute Bildung ist die beste Vorsorge für morgen.

 

Mit Ihrer Stimme unterstützen Sie mich auf unserem gemeinsamen Weg hin zu mehr Familienfreundlichkeit, besserer Bildung und einem offenen, vielfältigen Miteinander im Wedding.

Herzlichen Dank!

Ihre Jenny Neubert