Vorsicht Kinder Schild, Foto: Martin Berk/pixelio.de

Vorsicht Kinder Schild, Foto: Martin Berk/pixelio.de

Sichere Schulwege und Platz für Fahrräder schaffen

Die Studie der TU Dresden zur Mobilität in Berlin zeigt auf, dass die Mobilität im innerstädtischen Bereich sich verändert hat. 55 Prozent der Wege in die Schule und Kita werden zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt.* Das Fahrrad ist ein wichtiges Verkehrsmittel im innerstädtischen Bereich. Darüber hinaus trägt der Radverkehr einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung des Schadstoffausstoßes in den Innenstädten bei und dient gleichzeitig der körperlichen Ertüchtigung von RadfahrerInnen.

„Besonders begrüßenswert ist, dass viele Schülerinnen und Schüler das Fahrrad für den Schulweg nutzen. Das Bezirksamt sollte dieses Mobilitätsverhalten fördern und entsprechend an dem Ausbau der Fahrradinfrastruktur arbeiten. Dazu gehört explizit auch die Einrichtung von Fahrradabstellanlagen“, so der verkehrspolitische Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, JOHANNES SCHNEIDER.

JENNY NEUBERT, schulpolitische Sprecherin sagt hierzu: „Sichere Schulwege für Kinder, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule kommen, tragen zur Lebensqualität unserer Kieze und der Entwicklung der Kinder bei. Kinder und auch Eltern fühlen sich sicherer und, in dem Kinder selbstständig zur Schule gehen bzw. fahren, wird der Verkehr vor Schulen reduziert und das Verantwortungsgefühl der Kinder gestärkt.“

Beschwerden von Schulen sowie entsprechende Anträge in der BVV auf Anregung unserer Fraktion haben gezeigt, dass an vielen Schulen im Bezirk nicht ausreichend Fahrradabstellplätze vorhanden sind. Darüber hinaus mangelt es vielen Schulen an Platz auf dem Schulgelände für Fahrradabstellplätze. Wir fordern das Bezirksamt auf in Rücksprache mit den öffentlichen Schulen den zusätzlichen Bedarf an Fahrradstellplätzen zu ermitteln und entsprechende Maßnahmen zur Einrichtung vorzunehmen.

>> Zum Antrag „Ausreichend Fahrradabstellanlangen für Schulen einrichten“

>> Zum Antrag „Sichere Schulwege und mehr Wohlbefinden im Gesundbrunnen“

>> Zur Studie der TU Dresden: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/verkehr/politik_planung/zahlen_fakten/mobilitaet_2013/index.shtml

* http://www.stadtentwicklung.berlin.de/verkehr/politik_planung/zahlen_fakten/download/SrV_2013_Berlin_Steckbrief_innere.pdf (pdf-Datei)

Verwandte Artikel