Zum Inhalt springen

Jahreshaupt­versammlung

Auf dieser Seite wollen wir Euch einen ersten kurzen Überblick über die verschiedenen Gremien geben, die wir wählen oder für die wir Delegierte entsenden. Da diese Jahreshauptversammlung wieder digital stattfinden wird, findet Ihr unten auch erste technische Hinweise zur Abstimmung und für die Bewerbungen.

Für alle Delegierten wählen wir jeweils auch Ersatzdelegierte. Diese vertreten die Delegierten, falls sie z. B. am Tag der Versammlung krank sind und können während einer Versammlung kurzzeitig die Stimmkarte übernehmen, wenn ein:e Delegierte:r den (digitalen) Versammlungssaal verlässt.

Wenn Du Dich für eine Bewerbung interessierst, aber noch fragen hast, melde Dich einfach bei uns.

Antragsgrün

Auf unserer Antragsgrün-Seite findet Ihr die Tagesordnung sowie alle Unterlagen und Bewerbungen.

Hinweise zur Technik und zur Bewerbung

Pandemiebedingt werden wir diese Jahreshauptversammlung wieder digital durchführen. Es werden jeweils digital Meinungsbilder abgestimmt. Diese müssen anschließend am 23. und 24. Januar in einer Urnenwahl in der Kreisgeschäftsstelle bestätigt werden.

Wir nutzen Abstimmungsgrün zum Erstellen der Meinungsbilder. Geht schon jetzt auf netz.gruene.de und testet Eure Zugangsdaten. Solltet Ihr Probleme haben, schreibt einfach eine Nachricht an netz@gruene.de.

Auf unserer Antragsgrünseite könnt Ihr Eure Bewerbungen als PDF hochladen. Alle Bewerbungen, die bis einschließlich 17. Januar eingegangen sind, werden wir am 18. Januar an alle Mitglieder mit einem Mail-Reminder verschicken. Solltet Ihr Probleme haben, Eure Bewerbung hochzuladen, meldet Euch bei Florian.


Bundesdelegierten­konferenz (BDK)

Die Bundesdelegiertenkonferenz wird oft auch als Bundesparteitag beschrieben. Sie entscheidet über Programm und Satzung und wählt den Bundesvorstand, die Mitglieder des Bundesschiedsgerichts und die Bundesrechnungsprüfer:innen. Die BDK besteht aus 820 Delegierten aus alles Kreisverbänden. Wir stellen aufgrund unseres Mitgliederwachstums 12 Delegierte und somit eine:n mehr als früher.
In der Regel findet die BDK einmal im Jahr statt. Dieses Jahr werden voraussichtlich zwei Bundesdelegiertenkonferenzen stattfinden. Im November und zusätzlich am 28./29. Januar, genau eine Woche nach unserer Hauptversammlung. Die Anträge und Bewerbungen findest du hier. Es wird u. a. der neue Bundesvorstand gewählt.


Landesdelegierten­konferenz (LDK)

Die Landesdelegiertenkonferenz entspricht der BDK auf Berliner Landesebene. Sie ist dort nach der Landesmitgliederversammlung das oberste Organ.Jeder Berliner Kreisverband, jede Abteilung und die Grüne Jugend wählen jeweils eigene Delegierte. Insgesamt gibt es 148 Delegierte, Berlin-Mitte stellt aktuell 19 Delegierte.
Die LDK findet in der Regel zweimal im Jahr statt. Im Frühjahr (2. April 2022) und im Herbst (15. Oktober 2022).


Landesausschuss (LA)

Der Landesausschuss ist der kleine Parteitag und tagt mindestens sechs Mal im Kalenderjahr. Er besteht aus 49 Mitgliedern und setzt sich aus Delegierten der Kreisverbände, der Abteilungen, der innerparteilichen Vereinigungen und Vertreter:innen des Landesvorstandes und der Fraktion im Abgeordnetenhaus zusammen. Wir stellen aktuell 5 Delegierte. Der Landesausschuss soll den Informationsfluss zwischen allen Akteuren im Landesverband koordinieren und Anträge zwischen den Landesdelegiertenkonferenzen behandeln.
Für 2022 sind aktuell folgende Termine geplant: 2. März, 18. Mai, 29. Juni, 14. September und 16. November. Vor unserer Jahreshauptversammlung findet am 19. Januar 2022 der erste LA des Jahres statt.


Frauen*konferenz

Die Frauen*konferenz übernimmt die Aufgaben der Frauen*vollversammlung, wenn diese nicht beschlussfähig ist. Dazu gehören die Beschlussfassung zu aktuellen politischen Fragen oder über frauen- und geschlechterpolitische bzw. feministische Leitlinien des Landesverbandes und die Abgabe von Voten zur Wahl der Sprecherin für Frauen- und Geschlechterpolitik im Landesvorstand. Wir stellen aktuell 5 Delegierte. Die nächste Frauenvollversammlung soll am 24. September 2022 stattfinden.


Rechnungsprüfungs­ausschuss

Der Rechnungsprüfungsausschuss prüft den jährlichen Haushaltsabschluss und legt zur ordentlichen Hauptversammlung einen Rechnungsprüfungsbericht vor. Wir wählen zwei Rechnungsprüfer:innen.