Autokratie-Kritischer Fußballabend

Die Fussball-WM geht los! Und das Eröffnungsspiel ist aus politischer Sicht ein Knaller: Russland gegen Saudi-Arabien. Klar, hier stehen sich nur zwei Fußballmannschaften gegenüber. Die repräsentieren aber Regime, die sich in den letzten Jahren nicht gerade durch menschenrechtsfreundliche Politik ausgezeichnet haben. Und damit sind sie nicht die einzigen im Teilnehmerfeld der WM. Grund genug neben Fußball auch über Menschenrechte zu reden – gemeinsam mit Manuel Sarrazin (MdB), Hannah Neumann (Friedensforscherin und Menschenrechtsaktivistin) und Sebastian Sons (DGAP).

Wann: 14. Juni, ab 16:30 Uhr

Ort: Bundesgeschäftsstelle, Platz vor dem Neuen Tor 1, 10115 Berlin

Grober Ablauf:

ab 16:30 Einlass

17:00 Anpfiff

ab 18:00 Grillgut

18:45 Impulsreferate und Diskussion zur (menschenrechts-)politischen Situation in Russland, Saudi-Arabien und den anderen Teilnehmerstaaten der WM

ab 19:30 Gemeinsames Beisammensein und weitere Diskussion in Kleingruppen

Für Grillgut und Getränke ist gesorgt. Wir freuen uns auf Euch!

Hier das Facebook-Event zum zusagen und teilen.

 

Verwandte Artikel