Zum Inhalt springen

: Pressemitteilung zur Mitgliederversammlung und Nachverhandlungen der Zählgemeinschaft

Dazu erklären Lara Liese und Florian Maaß, Zählgemeinschaftsverantwortliche des Kreisvorstands:

"Wir freuen uns, dass die Bezirksgruppe uns ein starkes Verhandlungsmandat für die nächsten Wochen gegeben hat. Wir bekräftigen damit den Auftrag unserer Wähler*innen, mit unseren Stadträtinnen weiter das Amt der Bezirksbürgermeister*in auszufüllen, Weiterbildung und Kultur im Bezirk zu stärken und die Mobilitätswende in Mitte voranzutreiben. In diesem Sinne wollen wir die vertrauensvolle Zählgemeinschaft mit der SPD Berlin-Mitte fortsetzen und in Nachverhandlungen eintreten. Ziel ist es, zeitnah einen gemeinsamen Vorschlag vorzulegen, über den unsere Mitglieder auf der nächsten Mitgliederversammlung am Dienstag, 20.09.2022 entscheiden werden."

Das bündnisgrüne Verhandlungsteam für die Zählgemeinschaft besteht aus 8 Mitgliedern:

  • 2 Zählgemeinschaftsverantwortliche des Kreisvorstands (Lara Liese, Florian Maaß)
  • 2 Mitglieder der bündnisgrünen Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (N.N.)
  • 2 Mitglieder des Bezirksamts (Almut Neumann, Stefanie Remlinger)
  • 2 weitere Mitglieder des Kreisverbands (Hanna Steinmüller, Madlen Ehrlich)

Der gestrige Beschluss findet sich hier.